§ 46 UStDV - Fristverlängerung

Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung § 46 UStDV Fristverlängerung





 46-UStDV              46-UStDV             46-UStDV             46-UStDV

umsatzsteuergesetz.biz/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen TOP ▲


 ←     Zurück     → 



-
Zu den §§ 16 und 18 des Gesetzes



-
Dauerfristverlängerung


   

Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung § 46 UStDV



Das Finanzamt hat dem Unternehmer auf Antrag die Fristen für die Abgabe der Voranmeldungen und für die Entrichtung der Vorauszahlungen (§ 18 Abs. 1, 2 und 2a des Gesetzes) um einen Monat zu verlängern. Das Finanzamt hat den Antrag abzulehnen oder eine bereits gewährte Fristverlängerung zu widerrufen, wenn der Steueranspruch gefährdet erscheint.




46-UStDV-Haftung

46-UStDV-Haftung

GesetzeNavi